Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

ALMS c/o Prof. Dr. Wolfgang Lessing

Mendelssohn-Bartholdy-Platz 1

79102 Freiburg

 

Tel (01525 ) 6627820
Mail

Düsseldorf_Robert Schumann Hochschule

Modell

Grundständige Studienrichtung im Studiengang Musikvermittlung (vierjährig) mit Wahlangeboten für Studierende künstlerischer Studiengänge

Abschluss

Bachelor of Music - Musikpädagogik

Studienvoraussetzungen

  • Fachoberschulreife oder eine vergleichbare Hochschulzugangsberechtigung
  • Nachweis eines Sprachzertifikats B2 (nach Goethe-Institut) für nicht-deutschsprachige Bewerber*innen (oder vergleichbarer Abschluss)
  • Erfolgreich bestandene Eignungsprüfung

Nähere Informationen hier

 

Eignungsprüfung

Die Eignungsprüfung umfasst eine künstlerisch-musikalische Prüfung sowie ein musikpädagogisches Kolloquium.

Siehe Anforderungen Bachelor

Hinzu kommen Klausuren in Musiktheorie und Gehörbildung  auf dem Niveau Level 2. Beispielklausuren finden sich im Bereich Musiktheorie. Siehe Musiktheorie

 

FAQs zum Bewerbungsprozess hier

 

 

Inhalte und Aufbau des Studiums

Siehe Modulplan Bachelor Musikpädagogik

 

Erläuterung: Das Studium im Bachelor Musikpädagogik dauert in der Regel acht Semester. Geleitet von der Grundfrage nach der Bedeutung von Musik und Musizieren für das Leben und Zusammenleben in unserer Welt, fusst das Studium auf drei Säulen, die in enger Verbindung miteinander stehen (im Sinne eines Wechselspiels von Musik Machen, Musik Erschließen / Verstehen und Vermitteln / Unterrichten): Auf der einen Seite erhalten die Studierenden während des gesamten Studiums Unterricht im künstlerischen Hauptfach, der bereits pädagogische Reflexion und konzertpädagogische Anteile enthält. Dieser bildet die Basis grundlegender künstlerisch-pädagogischer Erfahrungen und Kompetenzen, angefangen bei Musikphysiologie und Körperschulung, Relativer Solmisation, Sprecherziehung, Rhythmik und Dirigieren, über die künstlerische Instrumental- und Gesangspädagogik (Themen wie Üben, Ausdruck, Interpretation, Improvisation, Unterrichtsplanung), Fachdidaktik und Musikvermittlung bis hin zur elementaren Musikpraxis und musikalischen Bildung über die gesamte Lebensspanne. Aus einer anderen Perspektive thematisieren dies Lehrveranstaltungen der Musikwissenschaft und Musiktheorie.

Im dritten und vierten Studienjahr besteht die Auswahlmöglichkeit zwischen fünf vertiefenden Schwerpunkten.

Profilierungsmöglichkeiten

Im dritten und vierten Studienjahr kann zwischen folgenden Schwerpunkten gewählt werden:

  • Elementare Musikpädagogik
  • Streicherklassenunterricht
  • Bläserklassenunterricht
  • Kammermusik/Ensemblespiel
  • Singen mit Kindern/Chorpädagogik

Weiterhin bieten zwei umfangreiche Wahlmodule Möglichkeiten, die eigenen künstlerischen und künstlerisch-pädagogischen Fähigkeiten auszubauen (s. Modulplan, Module 3.4. und 4.4)

Kontakt

Prof. Dr. Wolfgang Rüdiger

Leiter der Studienrichtung Musikpädagogik/künstlerisch-pädagogische Ausbildung

an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf

Mobil: 0173-2027046

e-mail: