Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

ALMS c/o Prof. Dr. Wolfgang Lessing

Schwarzwaldstraße 141

79102 Freiburg

 

Tel (01525 ) 6627820
Mail

Berlin_Universität der Künste, Fakultät Musik

1) Bachelor Künstlerisch-pädagogische Ausbildung

Modell:

Grundständiger IGP-Studiengang in drei

Studienprofilen:

  • Instrumentalpädagogik
  • Gesangspädagogik
  • Musik und Bewegung

Abschluss

Bachelor of Arts (B.A.)

Studienvoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife und künstlerische Begabung (mit Ausnahmeregelung bei besonderer künstlerischer Begabung)
  • Für nichtdeutsprachige Bewerber:innen Sprachnachweis Qualifikationsstufe C1 (bei Immatrikulation)  
  • Erfolgreich bestandene Eignungsprüfung im gewählten Profil

Detailinformationen hier.  

Eignungsprüfung

  1. Hauptfachprüfung im gewählten Profil (inklusive Gespräch über pädagogisch-interpretatorische Fragen)
  2. Prüfung im instrumentalen Beifach Klavier
  3. Prüfung in Musiktheorie (Gehörbildung und Tonsatz); Musterklausuren Musiktheorie hier.

Detailinformationen hier.

Fächerangebot

Hauptinstrument in Instrumentalpädagogik kann jedes an der Fakultät Musik angebotene Instrument sein. Die Stilrichtung Jazz/Rock/Pop ist derzeit nur im Profil Musik und Bewegung studierbar.

 

Klassik: Klavier, Orgel, Gitarre, Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass, Blockflöte, Querflöte, Oboe, Klarinette, Fagott, Saxophon, Trompete, Horn, Posaune, Tuba, Schlagzeug, Harfe, Gesang, Akkordeon

Inhalte und Aufbau des Studiums

Das Studium gliedert sich in die Module künstlerische Fächer, Pädagogische Fächer, Musikalische Gruppenarbeit, Musiktheorie, Musikwissenschaft/Musikmanagement, Bachelorarbeit. Im fakultätsübergreifenden Modul Studium Generale erhalten Studierende Einblick in soziokulturelle Diskurse aus der Perspektive der Kulturwissenschaften.

Detailinformationen siehe Studienordnung Anlage 1 (ab S.28) und 2 (ab S.34). 

Profilierungsmöglichkeiten

Im Modul Musikalische Gruppenarbeit wird aus dem Fächerangebot ein Schwerpunktfach gewählt. Detailinformationen hier (ab S.52). 

Weitere Profiliierungsmöglichkeiten bietet der konsekutive Masterstudiengang in den Profilen Musiktheorie, EMP sowie Chor- und Ensembleleitung.

Kontakt

Studiengangsleitung: Prof. Dr. Ivo Ignaz Berg

Kotankt:

Weitere Kontakte über die Homepage des Studiengangs.

 

2) Master Künstlerisch-pädagogische Ausbildung

Modell

Konsekutiver Masterstudiengang (zweijährig) in drei Studienprofilen:

  • Musiktheorie
  • EMP
  • Chor- und Ensembleleitung

 

Abschluss

Master of Arts (M.A.)

 

Studienvoraussetzungen

  • Bachelor-Abschluss in künstlerisch-musikalischer Ausbildung (nicht zwingend ein IGP-Abschluss)
  • Für nichtdeutsprachige Bewerber:innen Sprachnachweis Qualifikationsstufe C1 (bei Immatrikulation)
  • Erfolgreich bestandene Eignungsprüfung im gewählten Profil

Detailinformationen hier.

 

Eignungsprüfung

  1. Profil Musiktheorie: Klausur (Satztechnk und Analyse), Gehörbildung, klavierpraktische Fertigkeiten; Musterklausuren hier.
  2. Profil Elementare Musikpädagogik: Test von Sing- und Sprechstimme, praktische Erarbeitung eines gestellten Themas aus dem Bereich EMP, Bewegungsprüfung, Bewegungsgestaltung, Ad hoc Gestaltung eines Rhythmus, weitere Informationen hier.
  3. Profil Chor- und Ensembleleitung: Beherrschung des dirigiertechnischen Handwerks anhand einer Chroprobe, Nachweis stimmlicher Begabung durch Liedvortrag, Vomblattsingen einer Chorstimme

 

Detailinformationen hier.

 

Fächerangebot

Der Masterstudiengang wird in den drei Profilen Musiktheorie, Elementare Musikpädagogik sowie Chor- und Ensembleleitung angeboten.

 

Inhalte und Aufbau des Studiums

Alle drei Profile bauen auf einem künstlerischen, künstlerisch-theoretischem oder künstlerisch-pädagogischem Modul auf, dessen Qualifikationsziel in der künstlerischen Weiterentwicklung im entsprechenden Fach liegt. Die weiteren Module dienen der didaktisch-methodischen Vertiefung. Der Studiengang schließt in allen drei Profilen mit einer wissenschaftlichen Masterarbeit ab.  

 

Detailinformationen hier ab S. 21.

 

Profilierungsmöglichkeiten

Die Profilierung erfolgt durch die Wahl des jeweiligen Studienprofils.

 

Kontakt

Studiengangsleitung: Prof. Dr. Ivo Ignaz Berg

Kotankt:

Weitere Kontakte über die Homepage des Studiengangs.