© Frank Post

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

ALMS c/o Prof. Dr. Wolfgang Lessing

Mendelssohn-Bartholdy-Platz 1

79102 Freiburg

 

Tel (01525 ) 6627820
Mail

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

ALMS-Symposium "Artistic Citizenship" am 16./17.9.2022 an der Freiburger Musikhochschule

Im Angesicht von Krieg, Pandemie und tiefgreifenden gesellschaftlichen Wandlungsprozessen wird von den Künsten immer stärker eine Haltung gefordert, die das eigene Tun mit einer gesellschaftspolitischen Perspektive in Verbindung bringen kann. Gerade in einem Land wie Deutschland, in dem die Betonung künstlerischer Autonomie eine lange Tradition hat, erscheint diese Forderung trotz zunehmender Versuche, musik- und sozialpädagogische Fragestellungen zusammen zu denken, noch immer ungewohnt. Für die Musikpädagogik haben Marissa Silverman, David Elliott und Wayne Bowman vor einigen Jahren einen fundamentalen „Change in Music Teacher Education“ gefordert. Musikpädagogisches Handeln kommt, so die Autor:innen, künftig nicht umhin, zu fragen, auf welche Weise es zu notwendigen gesellschaftlichen Veränderungen beitragen und wodurch es die Entwicklung hin zu einer künstlerischen Bürgerschaft (artistic citizenship) befördern kann.

Seit nunmehr 50 Jahren bemüht sich die ALMS darum, musikpädagogische Studiengänge so zu gestalten und zu entwickeln, dass sie mit veränderten gesellschaftlichen Rahmenbedingungen Schritt zu halten vermag. Dabei war immer der Gedanke leitend, dass es sich nicht nur um reaktive Anpassungen an demografische, ökonomische, kulturpolitische und hochschulpolitische Wandlungen handeln sollte; vielmehr war es das Bestreben der ALMS, die produktiven Impulse, die von musikpädagogischer Arbeit ausgehen können, in die Ausbildungsinstitutionen und über deren Absolvent:innen auch in die Gesellschaft hineinzutragen.  

Die dramatischen Krisen, die wir derzeit erleben, werfen einmal mehr die Frage nach dem produktiven Potenzial musikpädagogischer Arbeit auf und machen es notwendig, bisherige Vorstellungen über musikpädagogische Rollenbilder und Arbeitsfelder auf dieses Potenzial hin zu befragen. In diesem Sinne soll auf dem Symposium zusammen mit den Teilnehmer:innen diskutiert werden, inwieweit die Vision einer „artistic citizenship“ ein Leitbild musikpädagogischer Arbeit im 21. Jahrhundert sein kann und welche Schritte gegangen werden müssen, um diesem Leitbild näher zu kommen.

 

Wir heißen Sie herzlich willkommen!

 

Wolfgang Lessing (Sprecher der ALMS)

 

Das vollständige Symposiumsprogramm finden Sie hier.