Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

ALMS c/o Prof. Dr. Wolfgang Lessing

Mendelssohn-Bartholdy-Platz 1

79102 Freiburg

 

Tel (01525 ) 6627820
Mail

Dresden_Hochschule für Musik Carl Maria von Weber

1) Bachelor Instrumental- und Gesangspädagogik

Modell

Grundständiger Studiengang, vierjährig, Fachrichtung Jazz/Rock/Pop als Y-Modell

Abschluss

Bachelor of Music

Studienvoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife
  • Erfolgreich bestandene Aufnahmeprüfung
  • Zur Immatrikulation: Nachweis von Deutschkenntnissen entsprechend Stufe B2 für nicht-deutschsprachige Bewerber*innen

 

Detailinformationen hier

Eignungsprüfung

Videovorauswahl:

  • Künstlerisch-praktische Prüfung im instrumentalen oder vokalen Hauptfach; bei Eignung Einladung zur Präsenzaufnahmeprüfung

 

Präsenzaufnahmeprüfung:

  • Künstlerisch-praktische Prüfung im instrumentalen oder vokalen Hauptfach und ggf. im Nebenfach Klavier
  • Gespräch zur pädagogischen Eignung
  • Prüfung in Musiktheorie/Gehörbildung

 

Detailinformationen hier

Fächerangebot

Klassik: Blockflöte, Fagott, Flöte, Gesang, Harfe, Horn, Klarinette, Klavier, Kontrabass, Oboe, Posaune, Schlagzeug, Trompete, Tuba, Viola, Violine, Violoncello

 

Jazz/Rock/Pop: Akustische Gitarre, Bassgitarre/Kontrabass,

E.- Gitarre, Gesang, Klavier, Posaune, Saxophon, Schlagzeug, Trompete

Inhalte und Aufbau des Studiums

  • Einzelunterricht im künstlerischen Schwerpunkt
  • Allgemeine Instrumentaldidaktik und -methodik
  • Lehrpraxis und Hospitationsphasen (Musikschulpraktikum)
  • Regelmäßige Workshops (z.B. Digitalisierung)
  • Physiologische und psychologische Grundlagen des Musizierens und Übens
  • Hilfen zum Berufseinstieg (Musikurheberrecht, Vertragsgestaltung)
  • Musiktheorie, Musikwissenschaft und Gehörbildung
  • Mitwirkung im Hochschulorchester, Hochschulchor und anderen Ensembles

Siehe Modulbeschreibungen hier

Profilierungsmöglichkeiten

Studierende belegen Wahlpflichtmodule im Umfang von 18 ECTS  aus dem Wahlangebot der jeweiligen Modulhandbücher (Link)

 

Es ist mindestens eine der folgenden pädagogischen Spezialisierungen zu wählen: Elementare Musiktheorie, Instrumentale Ensembleleitung (Klassik oder JRP) , Vokale Ensembleleitung (Klassik oder JRP) , Rhythmik/Elementare Musikpädagogik, Zweitinstrument/Gesang/Komposition JRP; Streicherimprovisation

 

Die Spezialisierungen werden über zwei Jahre belegt und im Abschlusszeugnis ausgewiesen.

Kontakt

Ute Hanke

Sekretariat der Fakultät II

Tel: +49351-4923-618

Email:

 

2) Master Musikpädagogik

Modell

Zweijähriger konsekutiver Studiengang

 

Abschluss

Master of Music

 

Studienvoraussetzungen

  • berufsqualifizierender Hochschulabschluss mit einem Anteil von ca. 30 ECTS-Punkten im Bereich Instrumental-/Gesangspädagogik
  • Erfolgreich bestandene Aufnahmeprüfung
  • Zur Immatrikulation: Nachweis von Deutschkenntnissen entsprechend Stufe B2 für nicht-deutschsprachige Bewerber*innen

Detailinformationen hier

 

Eignungsprüfung

Videovorauswahl:

  • Künstlerisch-praktische Prüfung im jew. künstlerischen Schwerpunkt
  • eine oder zwei gehaltenen Unterrichtssequenz(en) im Einzel-, Gruppen- oder Ensembleunterricht
  • bei Eignung Einladung zur Präsenzaufnahmeprüfung

 

Präsenzaufnahmeprüfung:

  • Künstlerisch-praktische Prüfung im jew. künstlerischen Schwerpunkt (und ggf. zusätzlichen Prüfung im Bereich JRP oder Klassik)
  • Künstlerisch-pädagogische Prüfung (Arbeit an einem Ensemblestück)
  • Gespräch zur pädagogischen Eignung unter Einbeziehung der eingereichten Videos (Unterrichtssequenzen)

 

 

Detailinformationen hier

 

Fächerangebot

Klassik: Blockflöte, Fagott, Flöte, Gesang, Harfe, Horn, Klarinette, Klavier, Kontrabass, Oboe, Posaune, Schlagzeug, Trompete, Tuba, Viola, Violine, Violoncello

 

Jazz/Rock/Pop: Akustische Gitarre, Bassgitarre/Kontrabass,

E.- Gitarre, Gesang, Hammondorgel, Klavier, Posaune, Saxophon, Schlagzeug, Trompete

 

Der Einzelunterricht kann bei entsprechender Eignung auch Anteile aus dem JRP für Klassik-Studierende bzw. Klassik für JRP-Studierende enthalten

 

Inhalte und Aufbau des Studiums

  • Einzelunterricht im künstlerischen Schwerpunkt
  • Musikpädagogik
  • Musik- / Stimmphysiologie
  • Unterrichtswerkstatt und -analyse
  • Workshops zu Themen aus Musikpädagogik und Berufskunde

 

Siehe Studienablaufplan und Modulbeschreibungen hier

 

 

Profilierungsmöglichkeiten

Studierende belegen den Master wahlweise mit dem Schwerpunkt Klassenmusizieren oder Musikvermittlung.

 

Innerhalb der Schwerpunkte individuelle Profilierung möglich: Studierende wählen aus zahlreichen Workshops zu Themen aus Musikpädagogik und Berufskunde und konzipieren/realisieren künstlerisch-pädagogische Projekte.

 

Die Schwerpunkte, Workshopthemen und Projekte werden im Zeugnis ausgewiesen.

 

Siehe Modulbeschreibungen hier

 

 

Kontakt

Ute Hanke

Sekretariat der Fakultät II

Tel: +49351-4923-618

Email: